Start Blog Über Suche
Liggys und Dees veränderte NEC und Optiarc Firmwares

Schalte Dein NEC Slimline Laufwerk zwischen Master und Slave um

 
Englisch Deutsch   Drucken

NECs Slimline Laufwerke sind entweder als Master oder Slave IDE Geräte konfiguriert. Um dies zu ändern, muß der Bootcode des Laufwerks ausgetauscht werden. Für einige Laufwerke bietet NEC DOS basierte Tools an, um von Master nach Slave zu wechseln.

Es gab keine Lösung für Leute die sich nicht mit DOS auskannten oder unter DOS gar nicht erst auf ihr Laufwerk zugreifen können. Für einige Laufwerke gab es nicht mal eine offizielle Möglichkeit, von Slave wieder nach Master zurück zu wechseln. Bitte ändere den Bootcode nicht, wenn es nicht unbedingt sein muß, da dies zu Problemen bei bisher einwandfrei funktionierenden Laufwerken führen kann.

Einige Leute konnten sich erfolgreich selber helfen, indem sie die Pins 45 und 47 am IDE Anschluß zusammengelötet haben. Aber dies ist keine universelle Lösung für alle.

Derzeit können wir Bootcode Flasher für NEC ND-6500A, ND-6650A, ND-6750A, ND-7550A und ND-7551A Slimline Laufwerke anbieten.

Auch wenn das Ändern des Bootcode im Laptop funktionieren kann, ist es dringend empfohlen, einen IDE Adapter und einen Desktop PC für diese Prozedur zu verwenden. Um zu verhindern, daß fehlerhafte Versionen dieser Software weiteren Schaden anrichten können, muß man sich jedes mal beim Flashen des Bootcodes authentisieren.

Bitte halte Dich genau an die Anleitung wenn Du dieses Programm benutzt und lade die Dateien ausschließlich von unseren Seiten herunter, um sicher zu gehen, daß Du immer die aktuellste Version hast. Wir unterstützen keine Downloads von anderen Seiten.

Bitte beachte, daß Du nach dem Ändern des Bootcodes Deinen PC booten und eine normale - zu Deiner IDE-Konfiguration passende - Firmware flashen mußt.

Dieser Webspace wurde freundlicherweise bereitgestellt von MyCE.com